Tag 113 – Ich werd zu alt

Eine harte Nacht und ein noch härterer Morgen. Ich werd einfach zu alt für den Scheiß.
Als wir alle uns halbwegs aufgerappelt haben, liefen wir zum Spar und haben uns ein Frühstück eingekauft. Eine sogannte Eierspeiße, bei uns bekannt unter Kühlschrankpfanne stand auf dem Plan. Allerdings streikte mein Magen und konnte kaum was Essen.
Kurz vor Mittag gings dann nach Hause und erstmal unter die Dusche. Danach packte ich den Rest zusammen und brachte es in mein neues Zimmer. Dort musste auch alles wieder einen Platz finden, aber ich lies es langsam angehen und legte regelmäßige, ausgedehnte Pausen ein.
Die Sonne zog sich zurück und dunkle Wolken zogen heran. Und ich dachte mir, bevor es anfängt zu regnen, gehe ich los zum Einkaufen. Aber ich hab mich vertan und kam bei strömenden Platzregen beim Spar an. Auf dem Weg zurück kam alles runter was geht und es stand auch das Wasser auf der Straße. Eine viertel, halbe Stunde später war dann nur Nieselregen. Hatte da ein top Timing! 😀

Am Abend schaute ich natürlich das Spiel Deutschland vs. Italien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*