Tag 108 – eine neue Woche beginnt

Mir steht eine lange Zeit hier in Österreich bevor, 11 Tage am Stück, dass gab es schon ewig nicht mehr.
Erstmal hab ich aber den Wecker überschlafen, vermutlich wegen des Gehörschutzes hab ich mein neues, altes Handy nicht gehört. Aber ich war echt fit und die halbe Stunde Verspätung konnte ich gut verkraften.
In der Arbeit kam ich weiter gut voran, sogar besser als gedacht. Das motiviert natürlich einen.
Mit voller Energie lief ich nach Feierabend wieder eine Runde um den Haberpoint. Später am Abend schickte ich noch zwei Bewerbungen los und verfolgte die erste Halbzeit von der englischen Blamage.
Im Bett hab ich mir ein paar to-Do’s für den nächsten Tag ins Handy eingetragen, damit ein wenig Struktur in den Alltag bekomme. Währenddessen ging ein mächtiges Feuerwerk in die Luft. Durch das Tal schallte das Echo bestimmt 6 oder 7 Mal, aber sehen konnte ich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*